Oskars Wohlfühlkaffee

Oskars Kaffee_Oskarshausen

Oskars Lieblingskaffee schon probiert?

Dieser Kaffee vereint Genuss, Liebe zur Region und Tradition!

Wie kam der Kaffee zu Oskar?

Oskars Team und Gäste lieben Kaffee! Aber welche Kaffeesorte ist nun besonders aromatisch, vollmundig und dennoch gut verträglich?

Auf der Suche nach Antworten trafen wir auf eine regionale Kaffeerösterei nur weniger Kilometer von Freital entfernt, welche uns zur Verkostung lud und die Geheimnisse des besten Kaffees von unzähligen Reisen und Besuchen auf Kaffeeplantagen mitgebracht hat.

Eine besondere Geschichte von Oskars Wohlfühlkaffee

Ein vietnamesisches Paar war zur DDR Zeit als Vertragsarbeiter in Dresden beschäftigt. Sie lebten also wenige Kilometer von Oskarshausen, lernten die Region lieben und lernten auch etwas Deutsch in ihrer Zeit hier.

Schließlich kehrten sie zurück nach Vietnam. Durch die Erzählungen innerhalb der Familie, kam ihr Neffe dann nach Deutschland und hat in einem Dresdner Hotel eine Ausbildung als Koch begonnen. Er ist nach wie vor in Deutschland.

Oskars Kaffee wird geliefert

Seine Familie hat in Hanoi / Vietnam eine Kaffeerösterei und bei Ho-Chi-Minh Stadt eine eigene Plantage. Seit besagter vietnamesischer Koch-Lehrling durch Zufall den Kaffee-Experten unserer Kaffeerösterei am Rande Dresdens begegnete, entstand eine wunderbare Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen ihren beiden Familien.

Seitdem diese Verbindung besteht und die Farmer ein geregeltes Einkommen verzeichnen, kauft die vietnamesische Familie auch bei anderen regionalen Farmern zu und beraten diese beim Anbau des besonderen Kaffees für Deutschland –  speziell für unsere regionale Rösterei im Landkreis Sächsische Schweiz Osterzgebirge.

Was macht diesen Kaffee so besonders?

Oskars Kaffee auf der Plantage

  • Die Plantage liegt auf 1000 Höhenmetern mit relativ konstanten Temperaturen um die 25 Grad Celsius – ideale Anbaubedingungen für beste Kaffeequalität.
  • Der Kaffee wird reif mit der Hand gepflückt und auf spezielle Weise trocken nachgereift.
  • Durch den direkten Kontakt zwischen der vietnamesischen Familie und unserer Kaffeerösterei, gibt es keine Zwischenhändler und somit faire Bezahlung und Bedingungen für die Farmer und ihre benachbarten Farmerbetriebe.
  • Bei jährlichen Treffen in Vietnam werden beim gemütlichen Kaffeetrinken viele neue Ideen zu Anbau, Reife und Ernte des Kaffees entwickelt.

Schon jetzt steckt hinter Oskars Wohlfühlkaffee ein aufwendiger Prozess von mind. 6 Wochen von der Ernte bis zum nachgereiften Produkt, welches schließlich in Deutschland in liebevoller Handarbeit geröstet und nochmals einzeln verlesen wird. Und das schmeckt man!

Bevor der Kaffee in die Tüte kommt, wird allerdings noch eine Spezial-Zutat von Oskar hinzugefügt, die ihn im Vergleich zu herkömmlichen Kaffees besonders leicht verträglich macht. Nach vielen Verkostungen, Tests und der Fachexpertise von Oskars Spice Hunter Marcel Thiele, entstand Oskars Wohlfühlkaffee aus besten Kaffeebohnen und einer Prise Wohlfühl-Zauber.

Probiert ihn jetzt und sendet uns gern an hallo@oskarshausen.de euer Feedback!